Arbeitsansatz


  


Beratung

Offene Seminare





Über mich

Kooperationspartner

Fachliteratur





Naturerfahrung und Entwicklung
Systemische Prozessgestaltung in der Natur steht für eine Beratungsform, die den zeitweisen Rückzug in die Natur, das Leben draußen sowie die unmittelbare  Naturerfahrung schätzt als wirksame Basis für grundlegende Lösungen, Entwicklungs- impulse und heilsame Bewegungen sowie als Lernraum für systemische Bezüge.

Den Teilnehmerinnen und Klienten werden dabei Expertenschaft für sich selbst, Ressourcen sowie Selbstverantwortung zugetraut. Eigentlich liegt das Wissen um den nächsten guten Schritt bei ihnen, aber manchmal sind Ruhe, Zeit und Konzentrierung
nötig, um ein solches Wissen sichtbar werden zu lassen.

Prozessbegleitend kommen Arbeitsweisen systemischer Beratung, Naturtherapie
(nature & healing) und Erlebnispädagogik (planoalto) zum Einsatz.
Zum breiten ganzheitlichen Methodenrepertoire gehören
naturbezogene, kreative, szenische und rituelle Arbeitsformen.

Beratungen, Seminare, Klausuren und Fortbildungen finden weitestgehend in der Natur oder mit Übernachtung in naturnahen Häusern/ Hütten statt.

Bei mehrtägigen Outdoor-Seminaren bieten vor allem Wälder Schutz. Das Unterwegs-
sein ist naheliegend gestaltet, wir bewegen uns zu Fuß, haben das Gepäck dabei, kochen am offenen Feuer, schlafen im Freien - und hinterlassen so wenig Spuren wie möglich. Schutzplanen, Kochausrüstung etc. werden gestellt, die TeilnehmerInnen benötigen Rucksack, Isomatte, Schlafsack, feste Schuhe und waldgerechte, wettergemäße Kleidung. Besondere Ausrüstung, Erfahrung oder körperliche Fitness wird nicht vorausgesetzt.